DE EN
 

Referenzen:
Referenzliste Schlammbehandlung
Referenzblatt: KA Alfeld
Referenzblatt: KA Barsinghausen
Übersicht
  Kommunale Kläranlagen
  Schlammbehandlung
  Trinkwasseraufbereitung
  Sickerwasseraufbereitung
  Schwimmbadtechnik
Schlammbehandlung
Der während des Klärbetriebes anfallende Überschussschlamm wird durch ein geeignetes Pumpwerk der Faulstufe zugeführt und anaerob stabilisiert. Anschließend erfolgt eine Entwässerung des entstehenden Faulschlammes durch geeignete Maschinen wie Dekanter oder Pressen. Der entwässerte Schlamm wird dann der weiteren Verwendung zur Verfügung gestellt.
Im Zusammenhang mit den neuesten Gesetzesänderungen im Klärschlammbereich findet vermehrt ein Phosphorrecycling sowie eine Trocknung des Materials auf der Kläranlage statt.
                 
  Home Firmenprofil
Historie
- Gründungsjahre
- 90er Jahre
- 2000er Jahre
- Ausblick
Projektentwicklung
Fertigung
Montage
Service
Stellenangebote
Anaerobtechnik
Biologische Grundlagen
Realisierung
HPA-Anaerobtechnik im Einsatz
Industrieanlagen
Industrieabwasser
Prozesswasser
Membrananlagen
Kommunale Anlagen
Kommunale Kläranlagen
Schlammbehandlung
Trinkwasseraufbereitung
Sickerwasseraufbereitung
Schwimmbadtechnik
Bioenergie
NawaRo Biogasanlagen
Bioabfallvergärung
Sonderanlagen
Beispiele
Kontakt
Impressum
Datenschutz
 
© BREMER PRO AQUA
Wasser- & Abwassertechnik GmbH
Am Fallturm 10-11
28359 Bremen
Tel.: 0421 / 22488 -0
Fax.: 0421 / 22488 -10
info@bremerproaqua.de